1994 beschloss Andreas Hagler, gemeinsam mit acht Sänger und Sängerinnen aus Wallsee-Sindelburg einen eigenen Jugendchor zu gründen. Ein Name für das Ensemble war bald gefunden: „Jugendchor Adjuvense“
Der erste Auftritt erfolgte 1994 bei der Hochzeit einer Sängerin des Chores. 21 Jahre später hat der Chor gezählte 251 Mal Hochzeiten, Taufen, Firmungen, Begräbnisse, Messen und Konzerte gestaltet und an zwei Wertungssingen teilgenommen. 
Seit September 2000 nennt sich die Gruppe „Vokalensemble Adjuvense“.

Neue Akzente setzten die verschiedene Veranstaltungen, z.B. Teilnahme am „Internationales Chorfest Franz Schubert“ - Wien 1997, Messgestaltung zum „Tag der Landjugend“ - Schloss Grafenegg 2000, Konzert „Chormania“ - Haag 2003, Abschlussgottesdienst der Bauernbundwallfahrt in der Basilika Mariazell 2004, Dekanatsjugendmesse Amstetten Jänner 2009, das gemeinsam mit der Theatergruppe, der Trachtenmusikkapelle, dem Männergesangsverein und der Volkstanzgruppe veranstaltete Konzert „Ruck ma zåm“ - Wallsee 2009, Adventkonzert der Caritas - Amstetten 2014, etc.

Der Chor trifft sich einmal die Woche im Pfarrheim Sindelburg zum Proben, das Programm des Chores reicht von Spirituals, Volksliedern, neuen geistlichen Liedern bis zu Popsongs.

„Adjuvense & Friends“: Seit 2008 wird das Vokalensemble Adjuvense bei der jährlichen Firmung von Eltern, Freunden und Bekannten der Firmlinge unterstützt. Gemeinsam mit einer Band wird der Firmgottesdienst festlich umrahmt.